Veranstaltungen

Hier findest du alle aktuellen Events des Studentencafés.

Du hast eine Frage zu einer bestimmten Veranstaltung oder möchtest mit deiner Band bei uns auftreten?

Schick uns eine Mail!

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

RoxYgene + vanDeemen

21. Juni @ 21:30

kostenlos

RoxYgene heißt die 2012 geborene Band die sich über handgemachten Ohrwurm-Pop-Rock definiert. Herausragend ist der wechselnde Leadgesang, perfekt abgerundet mit druckvollem Background. Der authentische Rocksound packt zu – mal fett und dynamisch, mal zerbrechlich und gefühlvoll. Auch beim Texten haben sie sich nicht zurückgehalten, sondern stimmen nachdenklich und kritisch, aber auch zuversichtlich und relaxed. Die 5 bühnenerfahrenen Musiker von ROXYGENE haben ihren Sitz im Raum Ulm und Biberach. Allen voran Augen- und Ohrenweide Yvonne Briemle als charismatische Frontsängerin, kontrastiert durch die zweite Hauptstimme von Clemens Schreiber (Reibeisen-Vocals, Hammond-Keys) und Thomas Lindner (Git., Vocal-Support). Angetrieben wird überzeugend, schnörkellos und konsequent mit Micha Steeb an den Drums und Tim Gehrke am Bass.

Facebook: https://www.facebook.com/roxygenemusic/
YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCiwvmslQ4YOR3eNF8zWRyrA

vanDeemen steht für gradlinigen, schnörkellosen Heavy-Rock mit einem gehörigen Maß an Groove und eingängigen Hooklines. Die Band besteht aus vier individuellen Persönlichkeiten aus Ulm und Umgebung und ist eine Mischung verschiedener Musikstile, die sich irgendwo zwischen Grunge, Post-Grunge, Progressiv-Rock und Heavy-Rock bewegen und dem Zuhörer einen direkten Blick in den Maschinenraum des Rock gewähren. Mit Texten über den ganz alltäglichen Wahnsinn, dem wir uns alle jeden Tag stellen müssen, will uns vanDeemen doch nur die simple Botschaft überbringen: „Life is a groove, stop your head from thinking … and make it move!“

Facebook: https://www.facebook.com/vanDeemen/
YouTube: https://www.youtube.com/user/vanDeemen

 

>>>HIER GEHT’S ZUR FACEBOOK VERANSTALTUNG<<<

 

Details

Datum:
21. Juni
Zeit:
21:30
Eintritt:
kostenlos